„Wokeism“ – die neue totalitäre Gefahr von Links

„Wokeism“ nennt sich die neue totalitäre Ideologie in den USA. Wie das „Gender Mainstreaming“ ist es ein Auswuchs der neomarxistischen „Frankfurter Schule“ und stellt wahrscheinlich seine Weiterentwicklung dar. Beide Ideologien haben die umfassende Zerstörung von Religion, Familie und Tradition zum Ziel, wobei der „Wokeism“ zusätzlich einen starken anti-weißen Rassismus beinhaltet. Zweck ist die seelische und körperliche Entwurzelung des Menschen und seine Versklavung durch den Globalismus. Der konservative britische Politikberater Steve Hilton warnt die Amerikaner in einem Kommentar auf Fox-News vom 4.4.2021 vor dieser Gefahr und ruft eindringlich zum Widerstand auf.

Hier geht es zum Video (YouTube, englisch).

One thought on “„Wokeism“ – die neue totalitäre Gefahr von Links

  1. Warum gibt es solche Strömungen immer nur von links? Sind die normalen Menschen dazu nicht in der Lage? Sind sie zu ideenlos, zu unkreativ, oder nehmen sie die linke Gefahr nicht ernst genug?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.