Impfpflicht: Strafe und Belohnung

Mit erfrischender Offenheit brachte der Nordrhein-Westfälische Ministerpräsident Hendrik Wüst (CDU) in der Talkshow „Anne Will“ am vergangenen Sonntag auf den Punkt, worum es bei der projektierten Impfflicht tatsächlich geht: Sie ist eine politische Disziplinierungsmaßnahme zur Bestrafung der Ungeimpften und „Belohnung“ der Geimpften. Oliver Gorus geht in seinem Kommentar auf ef-magazin.de am 26.1.2022 noch einen Schritt weiter und spricht schlicht von „Rache der Geimpften“. Es sind allerdings sicher nicht „die Geimpften“, die so denken, sondern eine Politikerkaste, deren Hirne sich an freiheitsfeindliches, totalitäres Denken längst gewöhnt hat. 

Hier geht es zum Beitrag (Link abgerufen am 26.1.22).

2 thoughts on “Impfpflicht: Strafe und Belohnung

  1. Es erschüttert mich immer wieder, daß solchen Wüstlingen soviel Bedeutung beigemessen wird.
    Sein Gesabber interessiert mich einen feuchten Kehricht und ist völlig bedeutungslos !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.