Washington hofft, seine Hypermacht durch den Krieg in der Ukraine wiederherzustellen

von Thierry Meyssan

Die Entwicklung der russischen Militäroperation in der Ukraine zu einem echten Krieg zwischen Moskau und Washington hat die Büchse der Pandora geöffnet. Die Ziele des Westens passen sich an. Es geht nicht mehr darum, die Banderisten gegen Russland zu verteidigen, sondern darum, beide (einschließlich der Europäischen Union) zu schwächen, um die US-Hypermacht und ihre unipolare Welt wiederherzustellen …

Weiterlesen hier auf voltairent.org (Link abgerufen am 12.5.2022).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.