Die Zeit der Globalisierer läuft ab

Mit dem Ukraine-Konflikt, einem Stellvertreterkrieg zwischen den USA und Russland, ist die unipolare Weltordnung zu Ende gegangen und wird auch nicht wiederkehren. Isoliert hat sich nicht Russland, hinter dem neben den Großmächten China und Indien 80% der Länder und der Weltbevölkerung stehen, sondern die USA und ihre westlichen Vasallen. Mit den Wirtschaftssanktionen und den ausufernden Kriegsmaßnahmen gegen Russland hat der Westen quasi Selbstmord begangen und seinen Niedergang eingeläutet. Die Globalisierer aber brauchen eine wenigstens noch halbwegs funktionierende USA, NATO und EU als ihre Werkzeuge, einschließlich ihrer korrupten Führer und Regierungen. Brechen diese zusammen, ist es auch aus mit der Macht der Schwabs, Gates, Soros, Fauci etc. Insofern läuft deren Zeit ab, wie der u.a. Beitrag auf uncutnews.ch darlegt.

Hier geht es zu dem Beitrag (Link abgerufen am 28.5.2022).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.