Westliche Söldner in der Ukraine

Nach Medienberichten kämpfen in der Ukraine Tausende westliche Söldner auf Seiten der Kiewer Regierung. Ihr völkerrechtlicher Status ist unklar. Offensichtlich sind sie keine Angehörigen der ukrainischen Streitkräfte. Dementsprechend behandelt die russische Seite gefangene Söldner nicht als Kriegsgefangene. Ihnen droht nun Strafverfahren wegen Mordes. In den Dobaßrepubliken Lugansk und Donezk könnte die Söldner sogar die Todesstrafe erwarten.

Inzwischen warnen westliche Regierungen ihre Staatsangehörigen davor, sich als Söldner in der Ukraine zu verdingen, einschließlich der USA, die traditionell für ihre eigenen Interessen lieber Ausländer bluten lässt.

Zu diesem Thema und zu den vermutlichen Verlustzahlen an Söldnern in der Ukraine hier ein Verweis auf einen Beitrag auf Anti-Spiegel.ru (Links abgerufen am 20..2022).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.